Credit-Scoring-Verfahren


Credit-Scoring-Verfahren
mathematisch-statistisch fundiertes Verfahren zur  Kreditwürdigkeitsprüfung und Risikofrüherkennung im Kreditgeschäft; angewandt im Konsumenten- und im Unternehmenskreditgeschäft. Es werden die Unterschiede zwischen guten und schlechten Kreditnehmern auf der Basis von Merkmalen wie z.B. Soziodemographika, Vermögensinformationen und Bilanzdaten analysiert. Die Merkmalsausprägungen werden bewertet und gewichtet zu einem Gesamtpunktwert (Scoringwert) aufaddiert (Punkteadditionsverfahren). Die Annahme-/Ablehnungsentscheidung des Kreditantrages erfolgt durch Festlegung eines Trennwertes (Cutoff Score).

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Credit risk analyst — Mit informellen Insolvenzprognoseverfahren werden Insolvenzprognoseverfahren bezeichnet, bei denen menschliche Kreditanalysten Insolvenzprognosen auf Basis ihrer Intuition und persönlichen Erfahrung erstellen. Dabei stehen ihnen gegebenenfalls… …   Deutsch Wikipedia

  • Cutoff Score — ⇡ Credit Scoring Verfahren …   Lexikon der Economics

  • Altmans Z-score — Inhaltsverzeichnis 1 Historische Bedeutung 2 Technische Details 2.1 Das Z Faktorverfahren 2.2 Das Z Faktorverfahren 2.3 Das Z Faktorverfahren …   Deutsch Wikipedia

  • Z-Score — Inhaltsverzeichnis 1 Historische Bedeutung 2 Technische Details 2.1 Das Z Faktorverfahren 2.2 Das Z Faktorverfahren 2.3 Das Z Faktorverfahren …   Deutsch Wikipedia

  • Altmanscher Z-Faktor — Das 1968 veröffentlichte Z Faktor Modell von Altman (Altman s Z Score) ist das erste multivariate Insolvenzprognoseverfahren für Unternehmen überhaupt.[1] Für Privatpersonen hingegen wurden zu diesem Zeitpunkt multivariate Analyseverfahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Electronic Customer Relationship Management — Der Begriff Elektronisches Kundenbeziehungsmanagement (englisch electronic customer relationship management) bezeichnet ein Kundenbeziehungsmanagement, das eine Spezialisierung auf elektronische Komponenten erfährt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Genesungsprognose — Als Insolvenzprognoseverfahren werden Verfahren bezeichnet, welche die Wahrscheinlichkeiten bestimmen, mit denen Unternehmen, Privatpersonen, Staaten oder sonstige Institutionen innerhalb eines spezifizierten Zeithorizonts, typischerweise einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Insolvenzprognose — Als Insolvenzprognoseverfahren werden Verfahren bezeichnet, welche die Wahrscheinlichkeiten bestimmen, mit denen Unternehmen, Privatpersonen, Staaten oder sonstige Institutionen innerhalb eines spezifizierten Zeithorizonts, typischerweise einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Insolvenzprognoseverfahren — Als Insolvenzprognoseverfahren werden Verfahren bezeichnet, welche die Wahrscheinlichkeiten bestimmen, mit denen Unternehmen, Privatpersonen, Staaten oder sonstige Institutionen innerhalb eines spezifizierten Zeithorizonts, typischerweise einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreditanalyst — Mit informellen Insolvenzprognoseverfahren werden Insolvenzprognoseverfahren bezeichnet, bei denen menschliche Kreditanalysten Insolvenzprognosen auf Basis ihrer Intuition und persönlichen Erfahrung erstellen. Dabei stehen ihnen gegebenenfalls… …   Deutsch Wikipedia